Nicht nur auf die Bohne kommt es an


Das heutige Kaffeeangebot ist riesig und die Beschreibungen könnten nicht vielfältiger und exotischer sein. Der Vergleich zu Tinder liegt nahe: man schaut, beschnuppert sich, testet an und lässt es dann doch wieder. Gar nicht so einfach.
Hast Du nun aber endlich im Kaffeedschungel Dein Match – also Deine Bohne gefunden, spielt neben dem Mahlprozess auch die Lagerung eine wichtige Rolle. Denn Du willst Dein Match ja genießen.

Wir verraten Dir, auf was zu achten ist

Wenn Du Kaffee aus offenen Behältern kaufst, dann achte darauf, dass die Behälter sauber sind. Sie sollten einen Deckel haben, sowie mit einem Röstdatum versehen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, beginnt schon hier der Qualitätsverfall.
Kaffee sollte am besten licht- und luftdicht verpackt sein. Achte darauf, dass die Verpackung ein Aromaventil, auch Überdruckventil genannt, besitzt. Es sorgt dafür, dass entstehende Gase kontrolliert entweichen können und verhindert gleichzeitig das Eindringen von Luft in die Verpackung.
Kaffee der komplett ausgegast ist – also vakuumverpackt ist, kann schon vor dem Verpacken abgestanden schmecken.

Generell gilt: wenn Du wirklich frischen Kaffee zuhause genießen möchtest, kaufe Dir ganze Bohnen.

Kaffee-Lagerung

Wenn Du Bohnen benutzt, mahle sie nicht vor. Denn vorgemahlener Kaffee wird schnell muffig und verliert so seinen schönen Geschmack.
Nutzt Du gemahlenen Kaffee, dann solltest du ihn innerhalb von zwei Wochen aufbrauchen. Danach besitzt er nur noch einen Bruchteil seines vollen Geschmacks. 
Tipp: Für den optimalen Geschmack, kaufe nicht mehr, als Du in einer Woche verbrauchen kannst.

Vermeide bei der Lagerung Sauerstoff, Feuchtigkeit, Wärme und Licht. Denn diese „Übeltäter“ sorgen dafür, dass dein Kaffee schneller sein Aroma verliert.
Ein guter Ort für die Kaffeelagerung sollte also ein luftdicht schließender Behälter sein, der an einem trockenen und dunklen Ort steht. Du kannst beispielsweise die Verkaufsverpackung nutzen und diese in einem Einweckglas im Küchenschrank aufbewahren.

So bleibt die Liebe zu deinen Bohnen noch lange frisch.